Wechelstimmung

Zwei Drittel aller Haushalte haben Anbieter oder Tarif gewechselt

Immer mehr Kunden nutzen die Wahlmöglichkeiten im deutschen Strom- und Gasmarkt. Inzwischen haben knapp zwei Drittel aller Haushalte beim Strom und gut ein Fünftel beim Gas entweder ein neues Produkt bei ihrem bisherigen Anbieter oder einen anderen Lieferanten gewählt, so eine aktuelle Studie des BDEW.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Konkret haben 62 Prozent der Privathaushalte seit Beginn der Liberalisierung im Jahr 1998 aktiv einen neuen Stromtarif oder einen neuen Stromversorger gewählt. Das sind elf Prozent mehr als noch am Jahresende 2007 mit 51 Prozent.

Im Gasmarkt hat sich der Anteil fast verdoppelt: inzwischen haben sich 21 Prozent für ein anderes Produkt oder einen neuen Anbieter entschieden. Ende 2007 lag dieser Wert noch bei elf Prozent, so der Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) .

Für die BDEW-Studie wurden 1200 telefonische Interviews mit zufällig ausgewählten Haushalten durchgeführt.