"Zukunftsenergien aus Nordrhein-Westfalen" in dritter Auflage veröffentlicht

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
"Zukunftsenergien aus Nordrhein-Westfalen" - die erfolgreiche Broschüre liegt jetzt als dritte Auflage überarbeitet und neu gedruckt vor. Das Düsseldorfer Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr sowie die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW demonstrieren darin die Aktivitäten des Landes rund um die zukunftsfähigen Energietechnologien.


NRW steht als Energieland Nr. 1 in Deutschland und als energiewirtschaftliches Zentrum in Europa zu seiner besonderen Verantwortung für die Entwicklung zukunftsfähiger Techniken der Energieumwandlung und -nutzung. Eine besondere Rolle spielen dabei die erneuerbaren Energien, die durch die bundesweit einmalige REN-Förderung des Landes NRW seit 1988 starke Präsenz erhalten haben. Die Broschüre stellt auf 126 Seiten das Landesprogramm "Rationelle Energieverwendung und Nutzung unerschöpflicher Energiequellen" (REN-Programm) vor. Dazu werden viele Beispiele für geförderte Demonstrationsvorhaben, wie etwa die Solarsiedlung Steinfurt-Borghorst oder die Akademie Mont-Cenis in Herne, gezeigt.


Die Broschüre kann unter Fax: 0211-8664222 kostenlos bei der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW in Düsseldorf angefordert werden.