Zu hohe Stromkosten? Sparen mit der "strom magazin-community"!

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bestätigte in dieser Woche den Trend: Um insgesamt 15,5 Prozent ist der Strompreis im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Doch noch immer gibt es allerorts Verwirrung, es scheint, als könnten sich die Regionalversorger schwerlich von ihrem alten Monopol trennen. Jetzt werden sogar Stimmen laut, die eine Regulierungsbehörde - ähnlich der auf dem Telekommunikationsmarkt - fordern.


Die endgültige Entwicklung ist noch ungewiss, aber eines ist klar: Wer den Stromanbieter wechseln möchte, ist beim strom magazin genau richtig. Die Redaktion hat jetzt die "strom magazin-community" gegründet. Melden Sie sich ganz unverbindlich und kostenlos an - den Rest regeln wir für Sie! Wichtig: Der "strom magazin-community" geht es nicht ausschließlich um den Kilowattstundenpreis. Auch die Seriosität des Anbieters ist gefragt - niemand möchte gern im Dunkeln tappen. Sie können sicher sein, dass das strom magazin ausschließlich mit seriösen Anbietern zusammenarbeiten wird, die zudem auch noch einen günstigen Preis bieten. Zusätzlich wird es natürlich noch einen Extra-Bonus geben, der die Einmaligkeit der "strom magazin-community" unterstreicht.


Und so geht’s: Sie tragen sich in unser "community-Formular" ein und am 1. Juli 2000 werden Ihnen die konkreten Konditionen genannt. Sind Sie damit einverstanden, unterschreiben Sie einen Vertrag mit dem von uns nach den oben genannten Kriterien ausgesuchten Stromanbieter. Falls nicht - lassen Sie es. Sie sind zu nichts verpflichtet. Und trotzdem möchten wir Sie bitten, sich nur einzutragen, wenn Sie ehrliches Interesse am Wechsel des Stromanbieters haben.