Energieagentur NRW

Zertifikats-Lehrgang bildet Energieberater für Gebäude aus

Bei der Planung von neuen Häusern kann man bereits Einfluss auf den späteren Energieverbrauch nehmen, aber auch bei älteren Gebäuden kann dieser verringert werden. Dazu veranstaltet die TAW zusammen mit der Energieagentur NRW einen Lehrgang bestehend aus acht Seminaren mit anschließender Zerfitikatsprüfung.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Wuppertal (red) - Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) veranstaltet zusammen mit der Energieagentur NRW einen Zertifikats-Lehrgang zum "Energieberater Gebäude". Damit soll den Teilnehmern das nötige Wissen vermittelt werden, um Gebäude energetisch bewerten und somit Tipps zum Einsparen von Energie geben zu können.

Gebäude verbrauchen Energie - beim Heizen oder bei der Nutzung elektrischer, haustechnsicher Anlagen. Die Verringerung des Energieverbrauchs bedeutet Kostensenkung und weniger Umweltbelastung. Der Energieverbrauch eines Gebäudes wird bereits in der Planung bestimmt. Doch auch bei älteren Gebäuden lässt sich der Energieverbrauch durch Änderungen der Betriebsweise oder technische Modifizierungen verringern.

Zu diesem Thema wird im Rahmen des Impuls-Programms RAVEL NRW ein Lehrgang veranstaltet. Dieser beginnt am 22. September 2004 und umfasst acht Seminare. Abschließend steht eine Zertifikatsprüfung bevor. Die Teilnahmegebühren betragen 2825 Euro.

Informationen dazu gibt es bei der TAW, Herr Nordmann, Telefon: 0202 -7495251, oder bei der Energieagentur NRW, Katja Hensel, Telefon: 0202 -2455227.