Neue Richtung

Zeitung: Neuer RWE-Chef will Kunden in den Vordergrund rücken

Der designierte Chef des Energiekonzerns RWE, Jürgen Großmann, werde künftig wieder stärker die Kundenbelange in den Vordergrund rücken und dem aktuellen Aktienkurs weniger Beachtung schenken, so die Rheinische Post (Mittwochausgabe). Zudem soll das Kerngeschäft erweitert werden.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Großmann will am 31. Oktober auf dem Niedersächsischen Energietag seine Vorstellung über seine künftigen Aufgaben darlegen, wie das Blatt unter Berufung auf Aufsichtsratskreise berichtet. Am Tag darauf wird er die Konzernführung übernehmen.

Im Kern werde der neue Konzernchef die Kunden wieder stärker in den Vordergrund rücken. Zugleich will Großmann den Konzern auf eine breitere Grundlage stellen. Das Kerngeschäft soll nicht nur Strom und Gas, sondern auch lukrative Nachbarbereiche wie etwa den Kraftwerksbau umfassen. Hier sei in Zukunft mit einem großen Nachfrageschub zu rechnen.

Weiterführende Links