Klimapaket

Zeitung: Ministerien wollen auf Ökostrom umstellen

Wie Umweltminister Gabriel der "Welt am Sonntag" sagte, werde beim Klimaschutzprogramm auch der Bund nicht ausgespart. So solle beispielsweise geprüft werden, ob die Ministerien künftig auf Ökostrom umstellen könnten. Zudem soll eine Arbeitsgruppe "Grüner Einkauf" gegründet werden.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (ddp/sm) - Mit ihrem umfangreichen Klimaschutzprogramm hat die Bundesregierung auch für den Bund strengere Umweltauflagen beschlossen. "In unserem Klimapaket steht, dass der Bund seinen Energieverbrauch reduzieren wird", sagte Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) der "Welt am Sonntag". Danach beabsichtigten die Ministerien unter anderem, nach dem Auslaufen der bestehenden Stromlieferverträge 2008 und 2009 im Rahmen von Neuausschreibungen den Bezug von Ökostrom zu prüfen.

Außerdem werde der Bund seine eigene Beschaffung so umstellen, dass bei der Anschaffung von Geräten nicht nur der Kaufpreis den Ausschlag gibt, sondern auch die voraussichtlichen Betriebskosten über die Nutzungsdauer berücksichtigt werden. Dafür werde es eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe "Grüner Einkauf" geben, kündigte Gabriel an. "Wir hoffen, dass wir damit auch die Beschaffungsrichtlinien der Länder und Kommunen dahin gehend beeinflussen können."