Heft 6

Zeitschrift Staat und Wirtschaft in Hessen: Öffentliche Stromversorgung

In der neuen Ausgabe der Monatszeitschrift "Staat und Wirtschaft in Hessen" wird auch die öffentliche Stromversorgung behandelt. Bilanz: Der Stromverbrauch hatte im Jahr 2000 seinen höchsten Stand erreicht.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Ausgabe 6/2001 der vom Hessischen Statistischen Landesamt herausgegebenen Monatszeitschrift "Staat und Wirtschaft in Hessen" enthält u.a. einen Beitrag über öffentliche Stromversorgung in Hessen im Jahr 2000. Der Kurzbeitrag stellt die Entwicklung der Stromerzeugung nach Energiequellen und des Stromverbrauchs von 1995 bis 2000 dar. Mit 34,7 Millionen Megawattstunden Strom aus dem öffentlichen Netz hat der Stromverbrauch in Hessen im Jahr 2000 seinen bisher höchsten Stand erreicht. Gegenüber 1995 ergibt sich für das Jahr 2000 ein Zuwachs des Stromverbrauchs von 9,1 Prozent.

Daneben beinhaltet das Heft im Anhang den "Hessischen Zahlenspiegel" mit aktuellen Monatsdaten. Die Veröffentlichung, die auch als Diskettenversion (PDF-Datenformat) vorliegt, kann vom Hessischen Statistischen Landesamt, 65175 Wiesbaden, bezogen werden. Sowohl die Print- als auch die Diskettenversion kostet jeweils sechs Mark (Doppelheft zwölf Mark). Weitere Informationen unter www.hsl.de.