Personalie

Wuppertaler Stadtwerke: Gericke neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Gemeinsam mit Bodo Lange als Stellvertreter wird der Wuppertaler Stadtverordnete Klaus Gericke künftig den Aufsichtsrat der Wuppertaler Stadtwerke AG führen. Zudem schlägt der Aufsichtsrat vor, die für die Umsetzung der horizontalen Kooperation der Wuppertaler Stadtwerke und der Stadtwerke Velbert notwendige Kapitalerhöhung zu beschließen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Aufsichtsratsmitglieder der Wuppertaler Stadtwerke AG haben in kürzlich in ihrer konstituierenden Sitzung den Stadtverordneten Klaus Gericke zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wurde der Betriebsratsvorsitzende der WSW AG, Bodo Lange.

Neu im Aufsichtsrat sind Reinhard Klopfleisch (ver.di Bundesvorstand), Gabriele Schmidt (ver.di Landesbezirk NRW), Jörg Kelle (WSW), Markus Schlomski (WSW) und Wolfgang Zak (WSW). Aufsichtsrat und Vorstand schlagen zudem für die nächste außerordentliche Hauptversammlung vor, die für die Umsetzung der horizontalen Kooperation der Wuppertaler Stadtwerke und der Stadtwerke Velbert notwendige Kapitalerhöhung in Höhe von rund acht Millionen Euro zu beschließen.