Zügig errichtet

WPD-Windpark Bergedorf steht

In der Nähe von Oldenburg in Niedersachsen hat die WPD GmbH jetzt einen Windpark mit 1,3 Megawatt Leistung in Betrieb genommen. Er wird 10,8 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

In nur wenigen Wochen wurde der Windpark Bergedorf in Niedersachsen in der Nähe von Oldenburg errichtet. Die WPD wind project development GmbH realisierte dieses Projekt mit fünf AN Bonus Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 1,3 Megawatt. Bei Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich 6,1 Metern pro Sekunde produzieren die Anlagen zusammen 10,8 Millionen Kilowattstunden Strom.

Das Investitionsvolumen des Projekts beläuft sich auf 15 Millionen DM. "Wir sind sehr zufrieden, bereits das fünfte Windpark-Projekt in diesem Jahr optimal verwirklichen zu können", sagt WPD-Geschäftsführer Dr. Klaus Meier. "In den nächsten Wochen werden weitere Vorhaben folgen, die sich bereits in der Errichtungsphase befinden". In 2001 realisiert die WPD GmbH bis zum Ende des dritten Quartals Projekte in einem Gesamtvolumen von 108 Millionen DM. Dieses entspricht gegenüber dem Vorjahresergebnis einer Steigerung von über 100 Prozent. Für das Jahr 2001 erwartet die Windpark-Initiatorin die Realisierung von inländischen Vorhaben mit etwa 145 Megawatt installierter Leistung und einem Gesamtinvestitionsvolumen von nahezu 350 Millionen DM.