Großer Informationsbedarf

Workshops des VDN mit Unterstützung der EDNA erfolgreich gestartet

Auf großes Interesse ist die Reihe der VDN-Workshops zum Standarddatenaustausch beim Lieferantenwechsel gestoßen, die der Verband der Netzbetreiber VDN mit Unterstützung der EDNA-Initiative durchführt. Die Ein-Tages-Seminare, die vom 17. Juni bis zum 7. Juli 2003 in verschiedenen Städten in ganz Deutschland angeboten werden, sind vielerorts bereits ausgebucht.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

"Wie die ersten Veranstaltungen gezeigt haben, besteht in zahlreichen Unternehmen nach wie vor ein riesiger Informationsbedarf, was die Umsetzung des elektronischen Datenaustauschs beim Lieferantenwechsel angeht", schätzt EDNA-Referent Werner Tesch von der SOPTIM AG die Situation ein. Im Mittelpunkt der VDN-Workshops steht die praktische Umsetzung der Best-Practice-Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Die Teilnehmer können dabei ihm Rahmen praktischer Übungen mit Hilfe eines Editors auf dem eigenen Notebook nachvollziehen, wie die Formate aufgebaut sind und wie der Lieferantenwechsel auf elektronischem Wege abgewickelt wird. Daneben erfahren sie aber auch, wie die Best-Practice-Empfehlungen im Lieferantenrahmenvertrag umzusetzen sind. Nachdem die Veranstaltungsreihe auf eine derart große Nachfrage gestoßen ist, überlegt der VDN derzeit, ob sie nach dem Sommerpause fortgesetzt wird.