Deutschland-Argentinien

WM-Viertelfiale beim ersten Solarstrom Public Viewing

Der Solarkonzern juwi lädt zu seinem Tag der offenen Tür Fußball-Fans ein, das WM Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien einem solarbetriebenen Großbildschirm zu schauen. Ein besonderes Highlight, denn dabei handele es sich um das erste Solarstrom Public Viewing in Deutschland.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Wörrstadt (red) – Die juwi-Gruppe feiert am 3.Juli ihren Tag der offenen Tür in Wörrstadt. Am Firmensitz findet dann das erste Public Viewing mit Solarstrom statt. Auf der Großbildleinwand sieht man dann das heiss ersehnte WM-Vietelfinale-Spiel Deutschland gegen Argentinien. Ab 16 Uhr kommt dabei die Energie für die Übertragung des Spektakels aus den solaren Carports und den Photovoltaik-Anlagen des Unternehmens.

Public Viewing mit sauberer Energie

"Bei unserem Public Viewing kommt der Strom aus sauberer Sonnenenergie, die solaren Carports spenden den Gästen zudem Schatten", betont juwi-Vorstand Matthias Willenbacher. Die Wettervorhersage verspricht mit 34 Grad für diesen Tag die besten Aussichten für Europas erstes Public Viewing mit Solarstrom.

Zahl der Arbeitsplätze steigt

Neben dem WM Public Viewing sind auch Führungen durch das Gebäude Teil des Programms am Tag der offenen Tür in Wörrstadt, aber auch Energieparcours, Spaß- und Spielattraktionen für Kinder sowie die Ausstellung "Bikes & Bars" zur solaren Elektromobilität sind Angebote an diesem Tag.