Absatzschub

Winterliche Kälte steigert Nachfrage nach Öfen und Kaminen

Die andauernde Kältewelle in Deutschland hat den Herstellern von Kachelöfen, Heizkaminen oder mit Holzpellets befeuerten Einzelöfen einen Absatzschub beschert. Seit Jahresbeginn habe die Branche schon jetzt geschätzte zehn Prozent mehr Geräte verkauft als im gesamten Januar 2008.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Frankfurt am Main (AFP/sm) - Ein Großteil der jährlich 350.000 verkauften Geräte werde im Herbst und Winter abgesetzt, erklärt der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI). Allerdings schafften sich derzeit noch einige Kunden mehr als sonst einen Ofen oder Kamin als zusätzliche Wärmequelle an, erklärte der Verband. Lieferengpässe gebe es bislang jedoch nicht.