In der Nordsee

Winkra erhält Baugenehmigung für Offshore-Windpark

Die Winkra-Energie AG wird einen Windpark in der Nordsee, 30 Kilometer nördlich von Helgoland bauen. Dort sind 80 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt geplant, die voraussichtlich ab 2007 jährlich 1,6 Milliarden Kilowattstunden Strom produzieren werden.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (red) - Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat der Winkra-Energie AG die Genehmigung zum Bau eines Windparks in der Nordsee, 30 Kilometer nördlich von Helgoland erteilt. Dort sind 80 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt geplant, die voraussichtlich ab 2007 jährlich 1,6 Milliarden Kilowattstunden Strom produzieren werden.

Achim Ernst, Leiter der Offshore Abteilung der Winkra-Energie: "Nach mehrjährigen Vorbereitungen nimmt die Windenergienutzung auf dem Meer endlich konkrete Formen an. Der Standort für den Windpark in der Nordsee wurde sehr sorgfältig ausgewählt. Er befindet sich innerhalb der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) und wird voraussichtlich sogar die Meeresflora und –fauna positiv beeinflussen. In ähnlichen Vorhaben in Schweden konnte eine Zunahme der Artenvielfalt nachgewiesen werden."