Offshore

Windkraft auf See wächst wie nie zuvor

Im vergangenen Jahr ist die Windkraft auf See in Europa so stark gewachsen wie nie zuvor. Es wurden 308 Turbinen mit einer Kapazität von 883 Megawatt installiert, ein Plus von 51 Prozent zum Vorjahr, teilte der Europäische Windenergie-Verband (EWEA) am Donnerstag in Brüssel mit.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Brüssel (afp/red) - Auf deutsche Gewässer entfielen demnach rund 50 Megawatt oder sechs Prozent der neuen Kapazitäten. Spitzenreiter war das Vereinigte Königreich mit einer neu gebauten Windkraft Leistung von über 458 Megawatt oder 52 Prozent. Zum Vergleich: Das Atomkraftwerk Brokdorf hat laut Betreiber eine Leistung von 1410 Megawatt.

Insgesamt sind nach EWEA-Angaben nun Windkraft Anlagen mit rund 2950 Megawatt Leistung in europäischen Gewässern installiert, wobei neben der EU auch Norwegen berücksichtigt wurde. Deutschlands Anteil liege bei 92 Megawatt oder drei Prozent. Die Planungen für die nächsten Jahre legten aber nahe, dass Deutschland in naher Zukunft "stark aufholen" werde, sagte ein EWEA-Sprecher.