Arbeitskräfte qualifizieren

Windenergie: Irland und Schleswig-Holstein kooperieren

Schleswig-Holstein und Irland wollen künftig beim Bau von Offshore-Windparks in der Nordsee enger kooperieren. Da in dieser Zukunftsbranche gut ausgebildete Arbeitskräfte fehlen, wolle man besonders im Bereich der Qualifizierung akademischer und handwerklicher Berufe enger zusammenarbeiten, hieß es.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Kiel (red) - Wie die Zeitung "Die Welt" berichtet, will ein irischer Windenergieanlagen-Hersteller ab 2010 einen Windpark vor Sylt errichten. Schleswig-Holsteins Energie-Staatssekretär Jost de Jager betonte, dass die Mittelstandsunternehmen des Landes in dieser Branche hoch qualifiziert seien und an den Großprojekt beteiligt werden sollten. Die Akzeptanz von Windpark hänge auch davon ab, wie die heimische Wirtschaft davon profitieren könne.

In Schleswig-Holstein sind nach Angaben der "Welt" derzeit über 7000 Menschen in der Windbranche beschäftigt.

Weiterführende Links
  • Zum Artikel der Welt