Wieder Gerichtsniederlage für RWE

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Braunschweiger Versorgungs AG hat zum zweiten Mal eine einstweilige Verfügung gegen RWE Energie vor dem Landegericht Braunschweig erstritten. Dem Anbieter von "Privatstrom" wurde dabei untersagt, mit einer Aussage zu werben, in der sich die RWE verpflichtete, im Einzelfall die Preise von Wettbewerbern zu unterbieten. Nach Auffassung des Gerichts ist es jedoch wettbewerbswidrig, die Preise nur im Einzelfall und nicht für alle Kunden zu senken