Praxisseminar "Radioaktive Stoffe"

Wie sicher sind CASTOR-Behälter?

Am 10. und 11. Dezember 2001 findet in München ein Praxisseminar zum Thema radioaktive Stoffe statt. Als Referent konnte Prof. Bernhard Droste von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung gewonnen werden.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Am 1. August 2001 startete der bisher längste Castor-Transport von Deutschland in die Wiederaufarbeitungsanlagen in Großbritannien und Frankreich. Dabei drängt sich die Frage auf: "Wie sicher sind eigentlich Castor-Behälter?"

Zu diesem Thema wird Prof. Dr. Bernhard Droste, Direktor der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM) auf dem Seminar "Radioaktiv Stoffe" am 10. Dezember im Queens-Hotel München Stellung beziehen. Weitere Themenschwerpunkte des Fachseminars sind die wichtigsten Neuerungen aus dem Strahlenschutzrecht und die IAEO-Empfehlungen für die sichere Beförderung radioaktiver Stoffe. Am zweiten Seminartag findet eine Besichtigung des neuen Forschungsreaktors FRM II in Garching statt. Zusätzlich dazu wird die Veranstaltung von einer Industrieausstellung begleitet.

Weitere Informationen unter www.m-i-c.de