Wärmegewinnung

Wie die Pariser Metro einen ganzen Wohnblock heizt

In Paris, genauer in der Rue Beaubourg, soll jetzt ein Wohnblock mit der Energie einer benachbarten U-Bahn-Station beheizt werden. Die Passagiere und Motoren der U-Bahnen sollen so viel Wärme erzeugen, dass es für 17 Apartments ausreicht.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Paris (red) - Wie das Magazin GEO in der November-Ausgabe berichtet, soll ein Wohnblock mit der Energie aus einer nahe gelegenen Metro beheizt werden. Der Pariser Wohnblock ist über einen Treppenschacht mit der U-Bahn-Station verbunden. Die wartenden Passagiere und die U-Bahn-Motoren sollen etwa 17 Apartments wärmen können und so deren Heizkosten senken. Das Vorhaben sei indes nicht auf ganz Paris übertragbar, denn es wäre zu kostspielig, Wärme über weite Strecken zu transportieren, hieß es.

Eine weitere ungewöhnliche Art, Energie zu gewinnen

Ein weiteres Potenzial der Energiegewinnung steckt im Abwasser. Das Brauchwasser hat eine Durchschnittstemperatur von zwölf bis 20 Grad und soll sich laut Immowelt.de ab 50 Wohnhäusern rentieren. Die gewonnene Wärme würde in die Heizungen gespeist. Ein weiterer Clou: Im Sommer lässt sich mit der gleichen Anlage die Kälte für Klimaanlagen erzeugen.