Analyse

WestLB senkt RWE-Rating

Weil die Stadt offenbar ihre Anteile am Energieriesen RWE verkaufen will und ihrem Beispiel andere ebenfalls an RWE beteiligten Kommunen folgen könnten, setzte die WestLB ihre Anlageempfehlung heute von "Outperform" auf "Neutral" runter. Das Kursziel wurde jedoch beibehalten.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp/sm) - Die WestLB hat ihre Anlageemfehlung für die RWE-Aktie von "Outperform" auf "Neutral" zurückgenommen. Das Kurziel von 58 Euro wurde jedoch beibehalten, wie die Analysten am Mittwoch in Düsseldorf mitteilten.

Als Grund für die Abstufung nannten die Marktbeobachter den geplanten Ausstieg der Stadt Düsseldorf aus der Beteiligung an dem Energieversorger. Andere Kommunen dürften folgen.

Nach einem Pressebericht vom Mittwoch will sich Düsseldorf von ihrem RWE-Anteil trennen. Insgesamt halten deutsche Kommunen etwa 31 Prozent an RWE.