Wesertal übernimmt 45 Prozent der Stadtwerke Lage

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Elektrizitätswerk Wesertal GmbH, Hameln, übernimmt 45 Prozent der Anteile der Stadtwerke Lage GmbH im Kreis Lippe (NRW). Der Rat der Stadt Lage hat in seiner Funktion als Gesellschafterversammlung mit großer Mehrheit dem Verkauf der Geschäftsanteile an Wesertal zugestimmt. Damit folgte die Gesellschafterversammlung einem Votum des Stadtwerke-Aufsichtsrates. Gleichzeitig stimmte die Gesellschafterversammlung der Fortsetzung der seit 1978 bestehenden Betriebsführung durch Wesertal zu.


Die Elektrizitätswerk Wesertal GmbH begrüßt den Entschluss der Gesellschafterversammlung: "Die Stadtwerke Lage können ihre Eigenständigkeit behalten und vom Know-how Wesertals profitieren, um sich auch weiterhin im Gas- und Wassermarkt eine gute Ausgangsposition zu sichern. Auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter am Standort Lage lassen sich auf diese Weise langfristig sichern", betont Henning Probst, Geschäftsführer der Elektrizitätswerk Wesertal GmbH und Leiter Vertrieb der Fortum Energie GmbH. "Die Stadtwerke Lage sind für uns ein sehr wichtiges Standbein im Kreis Lippe. Dieser macht einen großen Teil des Wesertal-Netzgebietes aus und stellt damit für uns eine bedeutende Basis dar", freut er sich.


Die Stadtwerke Lage versorgen mehr als 38 000 Menschen mit Erdgas und Wasser. Die Stromversorgung Lages erfolgt bereits seit Beginn direkt durch Wesertal.