Elektrische Anlagen

Wesertal Service GmbH bietet praxisorientierte Seminare für die Region

Die Wesertal Service GmbH bietet ein praxisorientiertes Seminar zum Betrieb von elektrischen Anlagen. Es ist maßgeschneidert für Elektro-Ingenieure und Elektromeister sowie Elektrofachkräfte im Sinne von DIN VDE 0105 und dauert drei Tage. Denn der Betrieb von elektrischen Anlagen erfordert erfahrene und gut geschulte Mitarbeiter.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Unternehmen in der Region bietet die Wesertal Service GmbH - ein Tochterunternehmen des heimischen Energieversorgers Wesertal - jetzt die Möglichkeit, an einem praxisorientierten Seminar zum Betrieb von elektrischen Anlagen teilzunehmen. "Das Seminar ist sehr praxisbezogen und individuell maßgeschneidert auf die Interessen und Anlagen der jeweiligen Kunden", sagt Projektleiter Johann-Georg Grabner.

Das erste Seminar konnte in der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen werden. Denn der Betrieb von elektrischen Anlagen erfordert - nicht nur aus Sicherheitsgründen - erfahrene und gut geschulte Mitarbeiter, um im Mittel- und Hochspannungsbereich Schalthandlungen auszuführen. Deshalb hat die Wesertal Service GmbH das Seminar maßgeschneidert für Elektro-Ingenieure und Elektromeister sowie Elektrofachkräfte im Sinne von DIN VDE 0105. Das Seminar dauert drei Tage.

In dem Seminar lernen die Teilnehmer die schnelle Erkennung und Abwendung von auftretenden Gefahren, Kenntnisse über bestehende und notwendige Vorschriften und Bestimmungen, die benötigte Fachkunde zur Schaltberechtigung, die vom Anlagenbetreiber erteilt wird und die Durchführung der jeweiligen Schalthandlungen gemäß den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen. Der theoretische Unterricht findet in den Veranstaltungsräumen der Elektrizitätswerk Wesertal GmbH in Hameln statt.

Weiterführende Links