Vorbildlich und spannend

Wesertal: Restgeld-Aktion erfolgreich / Virtuelle Ostergrüße versenden

Der Hamelner Regionalversorger Wesertal hat die Restgeld-Aktion von "Brot für die Welt" mit mehr als 50 Kilogramm Münzen unterstützt. Während das Geld nun gezählt und gespendet wird, können Wesertal-Kunden virtuelle Ostergrüße über das Internet verschicken.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

"Geben Sie uns jetzt den Rest!" hatte der Regionalversorger Wesertal im Zuge der Euroumstellung an seine Kunden appelliert und damit die Aktion von "Brot für die Welt" unterstützt. Und das mit großem Erfolg: Mehr als 50 Kilogramm Restgeld wurden bei Wesertal in der Hamelner Hauptverwaltung und den sieben Wesertal Service Centern abgegeben. Und noch mal die gleiche Menge wurde von Bürgern in der Region in den vergangenen Wochen direkt an "Brot für die Welt" geschickt. Das gesammelte Geld wird derzeit gezählt und dann in vollem Umfang für die Projektarbeit in der "Dritten Welt" eingesetzt. Die Aktion läuft noch bis 30. Juni 2002.

Zudem können Wesertal Kunden einen elektronischen Gruß zum Osterfest versenden: Der heimische Energieversorger bietet dazu auf seiner Homepage unter www.wesertal.de/karten Energie geladene Grußkarten an.