Neukunden

Wesertal liefert Strom für Blomberg und Phoenix Contact

Der Regionalversorger Wesertal kann einen Neukunden-Erfolg verbuchen: Künftig wird das Unternehmen die Gewerbebetriebe in Blomberg im Kreis Lippe und damit auch die Phoenix Contact GmbH mit Strom beliefern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Der regionale Energieversorger Wesertal (Hameln) liefert im kommenden Jahr den benötigten Strom für die Bürger und Gewerbebetriebe in Blomberg (Kreis Lippe). Dazu versorgt Wesertal die Blomberger Versorgungsbetriebe (BVB) mit nahezu 60 Millionen Kilowattstunden Strom für die fast 5000 Privathaushalte in Blomberg. Bislang wurden die Blomberger Versorgungsbetriebe von dem Münchner Unternehmen E. ON beliefert.

Gemeinsam mit den Blomberger Versorgungsbetrieben wird Wesertal künftig auch den größten Gewerbebetrieb Blombergs, die Phoenix Contact GmbH & Co. KG, mit Energie beliefern. Der Stammsitz des Unternehmens in Blomberg sowie das Tochterunternehmen Phoenix Electronics in Bad Pyrmont benötigen Strom, der dem Energiebedarf von über 10 000 Privathaushalten entspricht. Phoenix Contact ist ein weltweit führender Hersteller von Komponenten und Systemlösungen der elektrischen Verbindungs- und Automatisierungstechnik. "Mit Phoenix Contact gewinnen wir einen weiteren attraktiven Großkunden hinzu. Dank eines maßgeschneiderten Angebots konnten wir uns gegen Wettbewerber durchsetzen. Wir freuen uns, einen so namhaften Hersteller von Industrieelektronik als Kunden gewonnen zu haben", betont Wesertal-Geschäftsführer Henning Probst.