Verbrauchssteuer

Weniger Steuern: Deutsche sparen bei Benzin und Strom

Angesichts stark steigender Preise sparen die Deutschen offenbar bei Produkten, auf die der Staat eine Verbrauchssteuer erhebt. Die Einnahmen aus der zu den Verbrauchssteuern gehörenden Energiesteuer hätten sich wegen des sinkenden Verbrauchs von Sprit und Strom von 2005 bis 2007 um drei Prozent verringert.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

München (ddp.djn/sm) - Dies berichtete das Magazin "Focus" unter Berufung auf eine Aufstellung des Bundesfinanzministeriums für den FDP-Bundestagsabgeordneten Volker Wissing. Die Einnahmen aus der Besteuerung von leichtem Heizöl seien noch stärker zurückgegangen. Sie hätten sich um ein Drittel reduziert.