Rabatt auf Grundgebühr

Weiterhin Sozialrabatt für E.ON-Stromkunden

Der Energiekonzern E.ON will auch im kommenden Jahr für bedürftige Stromkunden einen Sozialrabatt anbieten. Damit soll in wirtschaftlich schwieriger Lage konkrete Hilfe geboten werden, wie das Unternehmen mitteilte. E.ON gewährt dabei einen Rabatt von bis zu 108 Euro im Jahr.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

München (ddp-bay/sm) - Alle regionalen Vertriebsgesellschaften des Konzerns gewähren berechtigten Kunden einen Rabatt, mit dem sie je nach Region zwischen 65 und 108 Euro brutto im Jahr sparen können.

Oft können Verbraucher jedoch mit einem Wechsel ihres Stromanbieters mehr Geld sparen als der Sozialrabatt, den E.ON gewährt. Ein Haushalt in München mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden kann beispielsweise mit einem Anbieterwechsel über 300 Euro im Jahr sparen, daher lohnt sich ein Preisvergleich mit Hilfe des Tarifrechners.

Voraussetzung für den Sozialrabatt sei eine Befreiung von den Rundfunkgebühren durch die GEZ. Die Ermäßigung gilt jeweils für zwölf Monate. E.ON hatte den Sozialrabatt eignen Angaben nach im Jahr 2007 in Bayern eingeführt und nach positiven Erfahrungen Anfang 2008 auf alle Regionalgesellschaften in Deutschland ausgeweitet.

Weiterführende Links