Zum Jahreswechsel

Weitere Strompreiserhöhungen: Drewag und Stadtwerke Bochum

Der "fröhliche" Reigen der Bekanntgabe von Strompreiserhöhungen wird fortgeführt: Auch die Stadtwerke Bochum und die Dresdner Drewag werden ihre Energie zum 1. Januar verteuern. In Bochum steigt der Kilowattstundenpreis um 0,78 Cent, in Dresden um 1,28 Cent.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Dresden/Bochum (red) - Auch die Stadtwerke Bochum und der Dresdner Energieversorger Drewag haben Energiepreiserhöhungen zum 1. Januar 2005 bekannt gegeben.

Die Drewag erhöht den Arbeitspreis im Allgemeinen Tarif für Haushaltskunden um 1,28 Cent auf 16,75 Cent pro Kilowattstunde, der Grundpreis beträgt weiterhin 86,83 Euro pro Jahr. Bei den Gewerbekunden bleibt der Arbeitspreis im Allgemeinen Tarif stabil, der Grundpreis steigt um 18,20 Euro auf 168,00 Euro pro Jahr (netto). Das Stromprodukt Dresdner Strom privat wird dann zum 1. Februar 2005 angepasst.

Die Stadtwerke Bochum GmbH erhöht den Strompreis für Tarifkunden um 0,78 Cent pro Kilowattstunde, der Gaspreis steigt um 0,45 Cent pro Kilowattstunde. Die rewirpower-Preise werden zum 1. April 2005 angepasst.