Neue Entscheidungen

Weitere Kürzungen bei Gasnetzentgelten

Die Bundesnetzagentur hat jetzt die Gasnetzentgelte der swb netze GmbH & Co. KG, der Thüga AG, der Badenova AG & Co. KG sowie der Bayerngas GmbH genehmigt. Erneut wurden Kürzungenvorgenommen, die zwischen 15 und 20 Prozent liegen. Einzige Ausnahme war der Bayerngas-Antrag.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Bonn (red) - Bei der swb netze GmbH & Co. KG betrug die Kürzung der Bundesnetzagentur gegenüber den vom Unternehmen dem Antrag zu Grunde gelegten Kosten 15,2 Prozent; bei der Thüga AG wurden 17,2 Prozent des von dem Unternehmen geltend gemachten Kostenblocks nicht anerkannt und bei der badenova AG & Co. KG waren 19,8 Prozent nicht anerkennungsfähig. Die Entgelte der Bayerngas GmbH wurden nahezu antragsgemäß genehmigt.

Die gekürzten Netzentgelte sind nach Angaben der Regulierungsbehörde von den Netzbetreibern sofort anzuwenden. Die Genehmigungen haben eine Laufzeit bis zum 31. März 2008.

Weiterführende Links