Entschieden?

Weichert: Biomasse-Forschungszentrum kommt nach Leipzig

Das jahrelange Ringen um den Standort des künftigen Biomasse-Forschungszentrums des Bundes ist offenbar entschieden. Wie der Grünen-Abgeordnete Michael Weichert am Donnerstag in Dresden in einer Landtagsdebatte zum Thema Wirtschaftsförderung sagte, wird das Zentrum in Leipzig errichtet.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Dresden (ddp-lsc/sm) - Das Landwirtschaftsministerium in Dresden bestätigte die angebliche Standortentscheidung nicht, dementierte aber auch nicht. Aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin hieß es: "Keine Angaben".

Das Forschungszentrum war von der rot-grünen Bundesregierung unter Federführung der damaligen Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) ins Leben gerufen worden. Der Standort Leipzig stand im März 2005 bereits so gut wie fest. Künasts Nachfolger Horst Seehofer (CSU) stoppte dann jedoch die Debatte und stellte den Standort erneut zur Disposition.

Neben Leipzig hatten sich auch Halle und einige Standorte in Mecklenburg-Vorpommern beworben. Das Forschungszentrum soll alle Fragen rund um die Nutzung von Biomasse klären und so diese Art der Energiegewinnung in Deutschland weiter fördern.