Personalie

Wechsel im Vorstand von E.ON Ruhrgas

Im Vorstand von Deutschlands größtem Gasversorger tut sich was: Armin Geiss, momentan noch bei der Thüga, folgt Christoph Dänzer-Vanotti als Vorstand. Dänzer-Vanotti wechselt zur E.ON AG. Gleichzeitig wechselt Michael Pfingsten in den Aufsichtsrat und Bernhard Reutersberg wird das Vertriebsressort übernehmen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (red) - Der Aufsichtsrat der E.ON Ruhrgas AG hat in dieser Woche über personelle Veränderungen an der Spitze des Unternehmens entschieden. So wurde Armin Geiss (55), derzeit Vorstandsvorsitzender der Thüga AG, zum 1. Dezember zum Vorstand und Arbeitsdirektor bei E.ON Ruhrgas bestellt.

Geiss folgt Christoph Dänzer-Vanotti (51), der zum selben Termin als Nachfolger von Dr. Manfred Krüper (64) in den Vorstand der E.ON AG nach Düsseldorf wechselt. Krüper wird Ende November in den Ruhestand gehen.

Zudem wird Dr. Michael Pfingsten (62), momentan Vertriebsvorstand von E.ON Ruhrgas, Ende 2006 in den Aufsichtsrat des Unternehmens wechseln. An seine Stelle tritt Dr. Bernhard Reutersberg (52), der derzeit das Vertriebsressort im Vorstand der E.ON Energie AG leitet. Um einen optimalen Übergang sicher zu stellen, wurde Reutersberg mit Wirkung vom 1. Oktober zum Vorstandsmitglied von E.ON Ruhrgas berufen.