Personalie

Wechsel im Aufsichtsrat der Ampere AG

Offenbar wollen die über das Verhalten im E.ON/Ruhrgas-Fusionsvorhabenen in Streit geratenen Unternehmen Ampere AG und Stadtwerke Hannover AG ihren Zwist beilegen. Die bisherigen Ampere-Aufsichtsratsmitglieder Dr. Erich Deppe und Dr. Ulrich Bammert werden ihr Mandat niederlegen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der offen ausgetragene Streit zwischen einzelnen Mitgliedern des Aufsichtsrates und dem Vorstand des Berliner Strombrokers Ampere AG über die strategische Ausrichtung des Unternehmens und das Verhalten im E.ON/Ruhrgas-Fusionsvorhaben soll offenbar beigelegt werden. Wie die Stadtwerke Hannover, Ampere-Mehrheitsaktionär, heute mitteilten, wollen der bisherige Ampere-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Erich Deppe und das Aufsichtsratsmitglied Dr. Ulrich Bammert ihr Mandat niederlegen.

Der Vorstand der Stadtwerke Hannover AG will der Ampere AG künftig wieder die Aufmerksamkeit widmen, die ihrer Größe und Bedeutung im Beteiligungsportfolio im Unternehmen entspricht, heißt es in einer Mitteilung weiter.