Neue Arbeitsplätze

WAZ: Solar-Unternehmen baut neues Werk in Gelsenkirchen

Noch im Mai will das Solar-Unternehmen Scheuten mit dem Bau eines neuen Werkes in Gelsenkirchen beginnen und dort in den nächsten Jahren 250 Arbeitsplätze schaffen. Zurzeit sind im bestehenden Scheuten-Werk in Gelsenkirchen-Rotthausen 92 Menschen beschäftigt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Gelsenkirchen (ddp-nrw/sm) - Das Solar-Unternehmen Scheuten will laut einem Zeitungsbericht in Gelsenkirchen ein neues Werk errichten und in den nächsten Jahren rund 250 Arbeitsplätze schaffen. Noch im Mai solle der Baubeginn für die neue Produktionsstätte im Stadtteil Schalke erfolgen, sagte der Werksleiter bei Scheuten Solar, Wilhelm Prünte, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe).

Zurzeit sind im bestehenden Scheuten-Werk in Gelsenkirchen-Rotthausen 92 Menschen beschäftigt. Im neuen Werk sollen mittelfristig rund 300 Mitarbeiter in der Produktion von Solar-Modulen arbeiten, weitere 50 in der Verwaltung. Scheuten werde "auf jeden Fall in diesem Jahr noch" neue Mitarbeiter einstellen, hieß es weiter.