Terminhinweis

VWEW-Tagung zur Funk-Rundsteuerung

Die Fachtagung "Herausforderung Tarif- und Lastmanagement mit Funk-Rundsteuerung" am 8. und 9. November in Raunheim bei Frankfurt zeigt, welche Einsatzpotenziale und Anwendungen sich hinter der Funk-Rundsteuertechnik verbergen und wie das System technisch eingesetzt wird.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Frankfurt (red) - Auch in Zukunft wird den Tarif- und Lastmanagementaufgaben eine hohe Bedeutung zukommen. Eine ausgereifte und kostengünstige Technik zur Tarif- und Laststeuerung ist die Rundsteuerung. Für viele Energieversorgungsunternehmen ist sie ein wichtiger Bestandteil der Betriebsführung. Mit ihr werden Mehrtarifzähler geschaltet, Lastführungsaufgaben zur Optimierung der Beschaffungs- und Erzeugungskosten durchgeführt und Straßenbeleuchtungen gesteuert.

Im liberalisierten Energiemarkt müssen diese Steuersysteme über Versorgungsnetzgrenzen hinweg zuverlässig, zeitsynchron, flexibel und wirtschaftlich arbeiten. Die Funk-Rundsteuerung wird zu diesem Zweck bereits in vielen Unternehmen mit aktuell über 400.000 installierten Empfängern erfolgreich eingesetzt.

Die Fachtagung "Herausforderung Tarif- und Lastmanagement mit Funk-Rundsteuerung" am 8. und 9. November in Raunheim bei Frankfurt zeigt, welche Einsatzpotenziale und Anwendungen sich hinter der Funk-Rundsteuertechnik verbergen und wie das System technisch eingesetzt wird.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an die Geschäftsführer von Energieversorgungsunternehmen, Prüfstellenleiter sowie Verantwortliche für Informations- und Steuerungstechnik, Marketing, Vertrieb, Stromwirtschaft und Netzbetrieb. Die begleitende Fachausstellung bietet die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen und Technologien des Marktes zu informieren und gibt Teilnehmern und Referenten ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Weiterführende Links
  • Hier klicken für weitere Informationen und Anmeldung: