Terminhinweis

VWEW-Praxisseminar zu erfolgsorientierter Vergütung

Der VWEW veranstaltet am 22. Juni in Fulda ein Seminar zur leistungs- und erfolgsorientierten Vergütung in der Energiewirtschaft. Es vermittelt das notwendige Fach- und Methodenwissen für eine erfolgreiche Einführung der leistungsorientierten Vergütung und regt zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch an.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Umsetzung der Unbundling-Richtlinien und die Liberalisierung der Energiemärkte bedeuten für die Energieversorgungsunternehmen eine große Herausforderung. Der sich verschärfende Kostendruck verlangt zukünftig noch motiviertere und engagiertere Mitarbeiter. Ein leistungs- und erfolgsorientiertes Vergütungssystem kann hier aktiv unterstützen.

Der Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V) bietet Möglichkeiten zur Kopplung von Zielvereinbarungen und leistungsorientierter Vergütung auf betrieblicher Ebene. Eine besondere Herausforderung ist es, ein möglichst objektives und gerechtes System zu entwickeln und so die Risiken für Unternehmen und Mitarbeiter zu minimieren.

Das Praxisseminar vermittelt das notwendige Fach- und Methodenwissen für eine erfolgreiche Einführung der leistungsorientierten Vergütung, stellt an praktischen Beispielen die Funktionalität des Verfahrens dar und regt zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch an. Der Tag ist unterteilt in den seminaristisch aufgebauten Vormittag, der die theoretischen Grundlagen der leistungs- und erfolgsorientierten Vergütung schafft und den informatorisch aufgebauten Nachmittag, dessen Vorträge aus der EVU-Praxis Erfahrungen mit der leistungsorientierten Vergütung vermitteln.

Zielgruppe: Vorstände, Geschäftsführer, Abteilungs- und Bereichsleiter sowie Personalverantwortliche von Stadtwerken, kommunalen und regionalen Energieversorgungsunternehmen.

Weiterführende Links
  • - Für weitere Informationen und Anmeldung hier klicken -