Veranstaltungshinweis

VWEW-Informationstag zum Thema "Technische Reorganisation"

Neue Rahmenbedingungen im Energiewirtschaftsrecht wirken sich auf die Ablauforganisation bei Energieversorgungsunternehmen aus. Dieser Informationstag soll Fragen klären und Gedanken- und Lösungsansätze zu erwarteten Problemen geben. Die Veranstaltung findet am 12. April 2005 in Frankfurt am Main statt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt am Main (red) - Neue Rahmenbedingungen durch die Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts werden sich auf die Prozesse und Strukturen von Energieversorgungsunternehmen auswirken. Der VWEW-Informationstag "Technische Reorganisation - Von der integrierten Hauptabteilung zur eigenständigen Dienstleistungsgesellschaft im Netz" soll Gedanken- und Lösungsansätze für die zu erwartenden Probleme bei der technischen Umsetzung liefern.

Der Informationstag findet am am 12. April 2005 im Hotel InterCity Frankfurt Airport in Frankfurt am Main statt. Er richtet sich an Bereichs- und Abteilungsleiter sowie Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen aus den Bereichen Netzbetrieb und -service, Asset Management, Planung und Bau. Die Teilnahmegebühr beträgt 680 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Das zweite Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts, als Umsetzungsmaßnahme der Richtlinie des Europäischen Parlamentes, wirft seine Schatten voraus. Die neuen Rahmenbedingungen werden sich auf die Ablauforganisation der Energieversorgungsunternehmen, deren Prozesse und Strukturen auswirken. Den Mitarbeitern der Bereiche Netzbetrieb, Netzmanagement und Netzservice werden weit reichende Veränderungen und Anpassungen abverlangt.

Dieser Informationstag hat das Ziel, Gedanken- und Lösungsansätze für die zu erwartenden Probleme bei der technischen Umsetzung der neuen Bedingungen zu liefern. Dabei sollen unter anderem folgende Fragen beantwortet werden: Was sollte bei der Reorganisation der Prozesse und Organisationseinheiten gemäß den Vorgaben (beispielsweise buchhalterisches und informationstechnisches Unbundling) beachtet werden? Welche neuen Maßnahmen kommen auf Bereichs- und Abteilungsleiter und ihre Mitarbeiter zu? Welche Werkzeuge und Hilfsmittel stehen hierzu zur Verfügung? Wie kann man bei der Entwicklung zu einer eigenständigen Netzdienstleistungsgesellschaft vorgehen?

Die Referenten sind vielfältig erfahrene und kompetente Persönlichkeiten - nicht nur aus der EVU-Branche - und bringen daher Sichtweisen und Ansätze auch aus anderen Bereichen mit ein. Sie werden den Teilnehmern praktikable und praxisorientierte Lösungsansätze für die Umsetzung der Herausforderungen an die Hand zu geben.

Nach der Begrüßung führt Dipl.-Betriebswirt Edgar von der Wehl in das Thema "Die strategischen Erfolgsfaktoren für eine Netz-Service-Dienstleistungs-Gesellschaft" ein, anschließend sind Rahmenbedingungen wie gesetzliche Grundlagen und Prozessentwicklungen sowie TQM und QM das Thema. Am Nachmittag wird die Systematisierung technischer Prozesse und der effiziente Betrieb durch transparente Prozessabläufe erläutert, außerdem stehen unter anderem Geschäftsmodelle und Work Management auf dem Programm.