Personalie

Vorstandswechsel bei der ESAG

Führungswechsel beim Dresdner Energieversorger ESAG: Der seit 1965 bei der ESAG tätige Dr. Lutz Bochanky (63) geht in den Ruhestand und übergibt den Posten des Vorstandssprechers an Siegmund Meßmer (53). Neues technisches Vorstandsmitglied wurde Dirk Behrendt (41).

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Dresden (red) - Die ESAG Energieversorgung Sachsen Ost AG hat einen neuen Vorstand: Der langjährige Vorstand Technik und Vorstandssprecher Dr. Lutz Bochanky trat zum 1. März in den Ruhestand. Die Funktion des Vorstandssprechers übernahm das bisherige Vorstandsmitglied Siegmund Meßmer. Neues technisches Vorstandsmitglied wurde Dirk Behrendt.

Dr. Lutz Bochanky (63) war nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU Dresden seit 1965 in den Vorgängerunternehmen der ESAG auf dem Gebiet der Stromverteilungsnetze tätig. Anfang 1991 wurde er zum Technischen Vorstand und Sprecher des Vorstandes der ESAG berufen.

Siegmund Meßmer (53) ist seit 1991 Kaufmännischer Vorstand der ESAG und Vorstandsvorsitzender der GESO AG, die als 100-prozentige Tochter der EnBW Energie Baden-Württemberg AG 50,3 Prozent der Anteile an der ESAG hält. Dirk Behrendt (41) ist seit Abschluss seines Studiums der Kraftwerkstechnik im Jahr 1985 im Vorgängerunternehmen der ESAG beschäftigt. 1993 übernahm er die Leitung der Abteilung Energiewirtschaft und wurde 2001 Bereichsleiter Verteilungsnetze der ESAG.