Nicht vergessen!

Vormerken: Morgen ist "Tag der erneuerbaren Energien"

"SoWiWas plus Biomasse und es bleibt mehr in Eurer Kasse" - unter diesem Motto stellen morgen Betreiber Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien der breiten Öffentlichkeit vor. Es ist der sechste "Tag der erneuerbaren Energien".

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Morgen findet zum sechsten Mal in Folge der bundesweite Tag der erneuerbaren Energien statt. Initiiert wurde dieser Aktionstag 1996 von der Stadt Öderan im Erzgebirge (Sachsen) anlässlich des 10. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Jeden letzten Samstag im April laden seitdem Betreiber von Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung in zahlreichen Städten und Gemeinden zu einem Tag der offenen Tür ein. "An einem solchen Tag können die Bürgerinnen und Bürger vor Ort erfahren, wie vielfältig Sonne, Wind, Biomasse und andere erneuerbare Energieformen genutzt werden können", begrüßte Bundesumweltminister Jürgen Trittin die bundesweite Aktion.


Dieses Jahr stellen Betreiber und Nutzer unter dem Motto "SoWiWas (Sonne, Wind, Wasser) plus Biomasse und es bleibt mehr in eurer Kasse" ihre Anlagen der Öffentlichkeit vor und zeigen, wie sich durch den Einsatz erneuerbarer Energien Betriebskosten einsparen lassen. Am Tag der erneuerbaren Energien beteiligen sich in diesem Jahr Kommunen und Initiativen aus 15 Bundesländern mit regionalen Angeboten. Erneuerbare Energien spielen neben verstärkter Energiesparung und verbesserter Energieeffizienz die entscheidende Rolle für eine klimaschonende und zukunftsfähige Energieversorgung. "Ziel der von der Bundesregierung eingeleiteten Energiewende ist, bis zum Jahr 2010 den Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung zu verdoppeln", betonte Bundesumweltminister Trittin. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutzziel der Bundesregierung. Die Kohlendioxid-Einsparung durch erneuerbare Energien soll von 25 Millionen Tonnen im Jahr 2000 auf 50 Millionen Tonnen im Jahr 2010 verdoppelt werden.


Weitere Informationen unter www.energietag.de.