Windenergie für die ganze Welt

Vorbereitungen für die erste Welt-Windenergie-Konferenz laufen

Jetzt schon mal rot im Kalender anstreichen: Vom 4. bis 8. Juli 2002 trifft sich die internationale Windenergiebranche in Berlin.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die erste Welt-Windenergie-Konferenz und Ausstellung (WWC), die vom 4. bis 8. Juli 2002 in Berlin veranstaltet wird, kann inzwischen auf die Unterstützung von mehr als 40 internationalen Windenergieorganisationen und -verbänden bauen. Der kürzlich gegründete Welt-Windenergie-Verband wird Hauptveranstalter der Konferenz sein.

Zu den Mitgliedern des WWC-Exekutiv-Komitees gehören u.a. Dr. Hermann Scheer(Deutschland), Prof. Dr. Everaldo Feitosa (Brasilien) und Sarvesh Kumar (Indien). "Die Konferenz in Berlin wird ein neues Kapitel bei der weltweiten Verbreitung der sauberen Windenergie eröffnen. Zum ersten Mal kommen Windenergie-Akteure aus allen Kontinenten zusammen, um gemeinsam eine solche Veranstaltung durchzuführen", freute sich WWEA-Gründungs-Präsident Preben Maegaard. Bei der Konferenz werden politische, technische, ökonomische und Ausbildungsthemen sowie Aspekte des kommerziellen wie nicht-kommerziellen Technologie-Transfers diskutiert werden. Weitere Informationen unter www.wind-energie.de.