Lass die Sonne rein!

voltwerk baut 1,6 Megawatt Solarkraftwerk in Bayern

1,5 Millionen Kilowattstunden Strom soll das neue Solarkraftwerk der voltwerk AG im bayrischen Markstetten jährlich erzeugen. Die Bauarbeiten haben jetzt begonnen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Im bayerischen Markstetten haben jetzt die Bauarbeiten für das in diesem Jahr größte Solarkraftwerk Deutschlands begonnen. Die Stuttgarter voltwerk AG hat die Hamburger SunTechnics Solartechnik GmbH mit dem Bau einer Gemeinschaftsanlage von 1,6 Megawatt Spitzenleistung in der Gemeinde Hohenfels bei Regensburg beauftragt.

Mit nahezu 1100 Kilowattstunden Sonneneinstrahlung pro Quadratmeter im Jahr zählt die Region laut DWD (Deutscher Wetterdienst) zu den sonnenreichsten Deutschlands. "Für eine Solar-Gemeinschaftsanlage sind das optimale Bedingungen", freut sich Martin Bucher, Vorstand der voltwerk AG. Noch dieses Jahr werden auf dem ehemaligen Acker jährlich nahezu 1,5 Millionen Kilowattstunden sauberer Solarstrom produziert. Die Energie reicht theoretisch aus, um die fast 2000 Einwohner zählende Gemeinde mit Strom zu versorgen. Zudem werden der Umwelt in den nächsten 20 Jahren 32 000 Tonnen des gefährlichen Treibhausgases Kohlendioxid erspart.

Erst vergangenen Monat hat voltwerk das mit 207 Kilowatt größte Solarkraftwerk Thüringens ans Netz gebracht. Darüber hinaus baut das Unternehmen zur Zeit auf einer stillgelegten Kiesgrube in der bayerischen Gemeinde Söchtenau die bisher mit 600 Kilowatt größte Freiflächen-Solaranlage Deutschlands.