Nachfrage steigt im Sommer

VNG liefert 880 Millionen Kilowattstunden Gas mehr an Italien

Neben den Gaslieferungen arbeiten Hera und VNG auch auf anderen Gebieten zusammen, z. B. in der wissenschaftlichen Forschung für eine nachhaltige Entwicklung, der Ausweitung von Kundendienstleistungen und neuen Technologien zur Verbesserung des Netzservices.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Leipzig/Bologna (red) - Der Leipziger Gasversorger Verbundnetz Gas AG (VNG) hat mit der italienischen Hera Trading einen weiteren Vertrag über die Lieferung von 880 Millionen Kilowattstunden Erdgas abgeschlossen. Damit erhöht sich die Liefermege der VNG an die Italiener von Oktober 2004 bis September 2005 auf 2,18 Milliarden Kilowattstunden.

Übergabepunkt für die Liefermengen ist Wallbach an der deutsch-schweizerischen Grenze. Im Rahmen ihrer mehrjährigen Vertragsbeziehungen, die inzwischen bis ins Jahr 2007 reichen, nutzen beide Partner die Möglichkeit des liberalisierten europäischen Gasmarktes auch für die Lieferung zusätzlicher Erdgasmengen, besonders in den Sommermonaten.

Neben den Gaslieferungen arbeiten Hera und VNG auch auf anderen Gebieten zusammen, z. B. in der wissenschaftlichen Forschung für eine nachhaltige Entwicklung, der Ausweitung von Kundendienstleistungen und neuen Technologien zur Verbesserung des Netzservices. Die Unternehmen bereiten zudem eine Kooperation im Bereich der Unternehmenskommunikation vor.