Aktualisiere Broschüre

VNG erweitert Energie-Dienstleistungen

Unter anderem könnten Unternehmen die Unterstützung der VNG beim Erstellen von Bedarfs-, Markt- und Preisanalysen sowie bei der Bewertung von Investitionsprojekten in Anspruch nehmen. Im Zuge der liberalisierten europäischen Energiemärkte bietet die VNG außerdem zahlreiche Servicepakete an.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Die Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG) will sich künftig nicht nur als Ferngasgesellschaft, sondern auch als Energiedienstleister mehr in ihren europäischen Nachbarländern engagieren. Schon heute berät die VNG begleitend zum Erdgashandel Unternehmen in Mittel- und Osteuropa und Ländern wie Italien auch in energiewirtschaftlichen Fragen.

Künftig will der ostdeutsche Erdgasversorger seine Serviceleistungen vermehrt auch unabhängig von Erdgaslieferungen im Ausland anbieten. "Zum Beispiel haben wir mit speziellen Leistungen bisher ausschließlich unsere ausländischen Beteiligungsgesellschaften energiewirtschaftlich unterstützt. Diese Angebote finden Sie nun unter Koordination Ausland als eine der neuen Dienstleistungen auch für Dritte in unserer druckfrisch erschienenen Broschüre", erläuterte Klaus-Ewald Holst, Vorstandsvorsitzender der VNG.

Unter anderem könnten Unternehmen die Unterstützung der VNG beim Erstellen von Bedarfs-, Markt- und Preisanalysen sowie bei der Bewertung von Investitionsprojekten in Anspruch nehmen. Im Zuge der liberalisierten europäischen Energiemärkte bietet die VNG außerdem zahlreiche Servicepakete rund um den Transport und die Speicherung von Erdgas. Auch entwickelte sie passende Leistungspakete in den Sparten Fernwärme, Strom, Wasser und Informationstechnologie.