VKU: Netznutzungsentgelte werden baldmöglichst bekannt gegeben

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) geht davon aus, dass die meisten kommunalen Stromversorger ihre Netznutzungsentgelte berechnet haben und in Kürze bekannt geben können. "Wir weisen aber vorsorglich darauf hin," so Hauptgeschäftsführer Michael Schöneich, "dass es sich dabei nur um vorläufige Entgelte handelt, so dass sich noch Änderungen ergeben können. Dies ist nicht den Unternehmen anzulasten, sondern einfach darauf zurückzuführen, dass ihnen bestimmte, für die Kalkulation notwendige Informationen noch fehlen." So müssten die Schnittstellen zwischen kommunalen und regionalen Netzbetreibern definiert werden. Aus diesem Grunde seien die Kosten der vorgelagerten Netze zum Teil noch nicht bekannt bzw. noch nicht endgültig verhandelt. Außerdem gebe es noch Schwierigkeiten bei der Umsetzung des im Mai in Kraft getretenen Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes. Auch dies habe Auswirkungen auf die Kalkulation der Netznutzungsentgelte. Schöneich bat um Verständnis dafür, dass die kommunalen Stromversorger auf der Basis der vorliegenden Informationen die Netznutzungsentgelte nur als vorläufige Werte kalkulieren könnten. Andernfalls würden sie enorme finanzielle Risiken eingehen. Mit einer Wettbewerbsverhinderungsstrategie habe dies nichts zu tun. Den kommunalen Unternehmen sei ebenso wie den Stromkunden an transparenten Bedingungen für Stromlieferung und Stromtransport gelegen.