Personalie

Vilbert wird HEAG-Vorstand, Mayer HSE-Vorstand

Zwei Personalentscheidungen wurden heute in Darmstadt getroffen: Albert Filbert, Vorstandsvorsitzender der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE), wurde zum Mitglied des Vorstands der HEAG AG bestellt. Und ab 1. Juni wird der bisherige Generalbevollmächtigte Holger Mayer in den HSE-Vorstand aufrücken.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Albert Filbert, Vorstandsvorsitzender der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE), wurde heute zum 1. Juli zum Mitglied des Vorstands der HEAG AG bestellt. In der HEAG AG, die die wesentlichen Beteiligungen der Stadt Darmstadt bündelt, verantwortet er nun den gesamten Bereich Energie. Die Erweiterung des HEAG-Vorstandes soll Abstimmungsvorgänge erleichtern und die kommunale Verankerung des regionalen Energieunternehmens verstärken.

Zudem beschloss der HSE-Aufsichtsrat die Erweiterung des Vorstandes der HSE: Ab 1. Juni wird Holger Mayer in den Vorstand aufrücken. Bisher war er als Generalbevollmächtigter für die kaufmännischen Funktionen der HSE zuständig. Holger Mayer wird künftig als Vorstand für die Bereiche Finanzen, Personal und Vertrieb verantwortlich sein. Der Vorstand der HSE besteht nun aus Albert Filbert (Vorstandsvorsitzender), Dr. Ulrich Wawrzik (Technischer Vorstand) und Holger Mayer.

Rechtsanwalt und Diplombetriebswirt Holger Mayer ist seit 1998 Mitglied der Geschäftsführung der Firma Nohl und dort verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Controlling und Recht. Davor war er mehrere Jahre in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig. Am 1. Februar 2003 nahm er seine Tätigkeit bei der HSE auf und leitet seitdem den Bereich kaufmännische Administration und Beteiligungen. Im März 2003 erhielt Holger Mayer Prokura, im Dezember 2003 wurde ihm die Generalvollmacht für die HSE erteilt.