Statistik

VIK-Ölpreistrend für Mai: Kurzfristig leicht sinkende Ölpreise erwartet

Der Mittelwert des vom Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) erhobenen Ölpreistrend zeigt für Januar 2006 einen Wert knapp über 46 Dollar pro Barrel und für Januar 2007 einen Wert von 53 Dollar pro Barrel, teilte der Verband mit.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (red) - Die dem VIK-Ölpreistrend zugrunde liegenden Preisprognosen zeigten dabei eine weite Preisspreizung. Der günstigste Prognosewert des VIK-Ölpreistrends liege im Januar 2006 bei 35 Dollar pro Barrel, der ungünstigste bei knapp 55 Dollar pro Barrel. Von Dezember 2006 bis zum Januar 2007 zeige sich ein besonders deutlicher Anstieg der Preisprognosen. Die Untergrenze der Preisprognose steige in diesem kurzen Zeitraum von 38 auf 45 Dollar pro Barrel, die Obergrenze von 58 auf 65 Dollar pro Barrel.

Kurzfristig sieht der Verband ein Abwärtspotential, denn seit den Preishöchstständen Anfang April 2005 (knapp 58 Dollar pro Barrel) habe sich der Ölpreis bereits um fast zehn Dollar pro Barrel vermindert. Zu den Gründen gehören steigende US-Lagerbestände und ein starker US-Dollar. Ab 2006 jedoch stiegen die Preiserwartungen deutlich. Zunehmende Nachfrage und eine Kapazitätsverknappung könnten wieder stärker in den Fokus der Märkte rücken.