Terminhinweis

Viertes Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke in Kloster Banz

Beim vierten Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke am 8. und 9. November 2001 in Kloster Banz, Staffelstein, werden Themenkomplexe zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen aufgegriffen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Das Interesse an der traditionellen Kleinwasserkraft steigt kontinuierlich und das gesamteuropäische Ziel einer wirksamen Kohlendioxid-Verringerung ist eine starke treibende Kraft. Die Ausbeutung der Kleinwasserkraft sollte aber nur in verantwortungsvoller Weise unter Rücksicht auf die Natur, aber auch auf andere Interessen erfolgen.

Beim vierten Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke am 8. und 9. November 2001 in Kloster Banz, Staffelstein, werden Themenkomplexe zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen aufgegriffen. Das Erneuerbare Energie Gesetz und der offene Strommarkt bringen für die Kleinwasserkraft neue Herausforderungen, die eingehend diskutiert werden sollen. Natur- und Umweltschutz stellen hohe Forderungen an die Errichtung und den Betrieb von Kleinwasserkraftanlagen. In einem weiteren Schwerpunkt sollen wieder innovative Lösungen bei der wasserbaulichen Gestaltung, bei der maschinellen und elektrischen Ausrüstung sowie auch zur Unterhaltung und zur Betriebsoptimierung von Kleinwasserkraftanlagen vorgestellt werden.

Die begleitende Fachausstellung und die Möglichkeit, am Ende des Symposiums ein Kleinwasserkraftwerk oder Fischaufstiegsanlagen zu besichtigen runden das Anwenderforum ab.

Das ausführliche Programm unter: www.otti.de/fuchssteiner/was1250.html.