VEW Energie AG richtet in Dortmund neues Bildungszentrum ein

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
In der "Keimzelle" der VEW AG - dem Kraftwerk des damaligen Städtischen Elektrizitätswerks Dortmund - wird die VEW Energie AG ein Bildungszentrum einrichten. In dem 1912/1913 errichteten Verwaltungs- und Werkstattgebäude wird dem Bildungszentrum des Unternehmens eine großzügige räumliche Nutzung zur Verfügung stehen. Von den insgesamt drei Geschossen des bisherigen Verwaltungs- und Werkstattgebäudes wird das Bildungszentrum etwa zwei Vollgeschosse nutzen und damit Platz für bis zu 150 Teilnehmer bieten.



Die Überlegung, das Gebäude am Kraftwerksstandort in der Dortmunder Weißenburger Straße als Bildungszentrum zu nutzen, kam VEW Energie Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied Heinz Fennekold bei der Suche nach geeigneten Ausweichquartieren für die Aus- und -Fortbildung, die gegenwärtig noch im Gebäude am Flamingoweg angesiedelt ist. Diese Verlagerung ist eine Folge der Entscheidung, das Gebäude am Rheinlanddamm 24 aufzugeben.



Schon zu seiner Zeit als Betriebsratsvorsitzender der Hauptverwaltung und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der VEW AG hatte Heinz Fennekold Ende der 80er Jahre an Überlegungen mitgearbeitet, den alten Kraftwerksstandort in einen Museums- und Konferenzstandort umzuwandeln. Dies ließ sich in den vergangenen Jahren aus vielerlei Gründen nicht realisieren. Jetzt bietet die Standortsuche für die Aus- und Fortbildung der VEW Energie AG eine neue Nutzungsmöglichkeit für das Verwaltungs- und Werkstattgebäude.



Die vorgesehene Nutzung des Gebäudes ist naheliegend: Es ist solide, gut erhalten und kann als Büro- und Werkstattgebäude auf lange Sicht genutzt werden. Die Parkplatzsituation ist sehr gut, die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr ebenso und nicht zuletzt sorgt die Geschichte des Gebäudes für einen besonderen Flair. Ende Januar des kommenden Jahres sollen die 2200 Quadratmeter Gesamtfläche bezogen werden - und vielleicht lässt sich der Wunsch eines kombinierten Museums- und Tagungszentrums eines Tages auch noch realisieren...