Weiter Stillstand

Verzögerung: Atommeiler Biblis geht später ans Netz

Die Wiederinbetriebnahme des seit vergangenen Herbst wegen technischer Mängel abgeschalteten Atomkraftwerks Biblis verzögert sich weiter. Die Betreiberfirma RWE rechnet damit, dass die beiden Kraftwerksblöcke A und B erst im vierten Quartal dieses Jahres wieder Strom produzieren.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Düsseldorf/Biblis (ddp-hes/sm) - Das teilte RWE am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit. Noch vor kurzem war der Energiekonzern davon ausgegangen, den Meiler in Südhessen bereits im dritten Quartal dieses Jahres hochfahren zu können.

Nach Angaben von RWE-Vorstandschef Harry Roels hat der Stillstand in Biblis den Konzern bis Ende Juni bereits 680 Millionen Euro gekostet. 400 Millionen Euro davon seien im ersten Halbjahr 2007 angefallen.

Grund für den Ausfall des über 30 Jahre alten Atomkraftwerks sind Tausende falsch montierte Spezialdübel in der Anlage. Der Missstand war erst im Zuge einer Revision im vergangenen Herbst entdeckt worden. Nach Angaben von RWE wurden inzwischen rund 90 Prozent der fehlerhaften Dübel ausgetauscht.