Software-Lösung

Versorger vereinfachen Anbieterwechsel

Mit einer gemeinsam mit SAP entwickelten Software, die Teil der Branchenlösung IS-U ist, wollen die Energieversorger ewmr, EnBW, E.ON Energie, RWE und Vattenfall den Stromanbieterwechsel vereinfachen. Datenintensive Arbeitsabläufe wie die Abrechnung von Netznutzungsentgelten und der Anbieterwechsel können mit der integrierten Lösung kostengünstiger bearbeitet werden.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Die Energiedienstleister ewmr (Stadtwerke Bochum, Stadtwerke Herne, Stadtwerke Witten), EnBW, E.ON Energie, RWE und Vattenfall Europe wollen den Wettbewerb auf dem Strommarkt mit einer Software-Lösung von SAP deutlich verbessern. "VV2@SAP" heißt das in den vergangenen acht Monaten realisierte Gemeinschaftsprojekt, das den Datenaustausch am Energiemarkt beschleunigen und den von den Verbänden erarbeiteten Standard in die betriebliche Praxis umsetzen soll.

Datenintensive Arbeitsabläufe wie die Abrechnung von Netznutzungsentgelten und der Anbieterwechsel können mit der integrierten Lösung kostengünstiger bearbeitet werden. Darunter fallen die Rechnungsstellung durch den Netzbetreiber, die Rechnungsverarbeitung durch den Lieferanten sowie die Zahlungsabwicklung zwischen den Beteiligten. Auch Sonderfälle bei der Abrechnung zwischen Netzbetreibern und Lieferanten sind bei "VV2@SAP" berücksichtigt. Gerade hier sind in der Vergangenheit hohe Kosten entstanden.

Der Vorteil: Energieversorgungsunternehmen, die diese Software einsetzen, haben keine eigenen Entwicklungskosten. Sie ist Teil der Branchenlösung IS-U. Mit dieser Software ist es nunmehr möglich, gleichzeitig alle wesentlichen Geschäftsprozesse auf Basis der Verbändevereinbarung und "Best-Practice-Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit" vollständig zu automatisieren.