Offene Rechnungen

Versorger schalten säumigen Zahlern immer öfter den Strom ab

Energieversorger stellen säumigen Kunden in Sachsen-Anhalt einem Pressebericht zufolge immer häufiger den Strom ab. Damit reagierten die Unternehmen auf steigende Schulden vieler privater Haushalte bei den Anbietern, schreibt die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung".

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Halle (ddp-lsa/sm) - Allein in Wittenberg sei die Zahl der Stromsperrungen der Stadtwerke von 440 im Jahr 2006 auf mehr als 570 im Vorjahr angewachsen. Parallel stiegen die Außenstände in diesen Fällen von rund 1,6 Millionen auf 1,9 Millionen Euro an. "Diese Entwicklung macht uns mittlerweile sehr große Sorgen", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann.

Wittenberg sei kein Einzelfall. Bei den Stadtwerken in Halle stiegen die Außenstände privater Haushalte innerhalb eines Jahres von 3,1 Millionen auf nunmehr 5,1 Millionen Euro, schreibt das Blatt. In der Stadt sei daher im Moment bei 1700 Kunden der Strom abgestellt. Die Magdeburger Stadtwerke und der regionale Versorger Envia-M, der mehr als 422 000 Kunden im südlichen Sachsen-Anhalt betreut, kämpften nach eigenen Aussagen mit ähnlichen Problemen.