Verschmelzung von Lahmeyer AG und RWE AG

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Verschmelzung der LAHMEYER Aktiengesellschaft auf die RWE Aktiengesellschaft ist heute in das Handelsregister des Amtsgerichts Essen eingetragen worden. Mit dieser Verschmelzung verfolgen die beteiligten Unternehmen das Ziel, die RWE-Konzernstruktur weiter zu vereinfachen und die Transparenz für Kapitalanleger, Kunden und sonstige Geschäftspartner zu erhöhen.


Mit dem Wirksamwerden dieser Verschmelzung gehen die Lahmeyer-Beteiligungen an der Heidelberger Druckmaschinen AG, der TESSAG Technische Systeme & Services AG sowie den Energieversorgungsunternehmen auf die RWE Aktiengesellschaft über. Zugleich wird ab dem heutigen Tag der Börsenhandel in Lahmeyer-Aktien eingestellt. Inhabern von Lahmeyer-Aktien können diese provisions- und spesenfrei in RWE-Stammaktien umtauschen.