Verhandlungen abgeschlossen: 1A Energieversorgung legt neue Preise vor

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Verhandlungen mit der Deutschen Strom AG sind abgeschlossen, die neuen Tarife liegen auf dem Tisch: Die 1A Energieversorgung GmbH (Würzburg) hat heute ihre neuen Angebote und Preise bekannt gegeben.



Der Privatkundentarif bei einem Verbrauch von bis zu 1499 Kilowattstunden hat sich demnach von 420 DM pro Jahr auf 468 DM in den Alten Bundesländern erhöht. Analog dazu greift auch eine Preissteigerung in den Alten Bundesländern, wo die jährliche Pauschale nunmehr 492 anstatt 450 DM kostet. Ab einem Verbraucher von 1500 Kilowattstunden wird der Strom hingegen günstiger - fortan kostet die Kilowattstunde 24,40 Pfennig in den Alten und 25,90 Pfennig in den Neuen Bundesländern. Hinzu kommt ein monatlicher Grundbetrag von neun DM.



Neu im Angebot ist ein Öko-Tarif, der bei einem Verbrauch von bis 1499 Kilowattstunden mit 44 DM pro Monat in den Alten Bundesländern zu Buche schlägt. In den Neuen Bundesländern ist die Pauschale zwei Mark pro Monat teurer. Ab 1500 Kilowattstunden kostet die Kilowattstunde 28,40 Pfennig in den Alten und 29,90 Pfennig in den Neuen Bundesländern. Die Grundgebühr liegt hier jeweils bei neun DM.



Neuerdings fällt bei sämtlichen Privatkundentarifen eine einmalige "Verwaltungspauschale" in Höhe von 49 DM an. Das Geld wird mit Lieferbeginn fällig, vorher nicht.



Auch die Gewerbetarife wurden neu gestaltet. Die aktuellen Preise sowie Details zu den Tarifen sind bereits online.